Konfliktmanagement

Konfliktmanagement

 

Was ist eigentlich ein Konflikt?

Jeder von uns hat sie und jeder von uns hat schon Erfahrungen mit ihnen gemacht: Die Rede ist von Konflikten. Ein Konflikt tritt immer dann auf, wenn zwei oder mehr Personen unterschiedlicher Meinung sind. Dabei muss es nicht immer um Sachliches gehen. Auch die Gefühle der Beteiligten spielen eine große Rolle, so dass es nicht selten zu gegenseitigen Beeinflussungsversuchen kommt. Gerade in der heutigen Zeit wird in unserer Gesellschaft großer Wert auf Individualität und freie Meinungsäußerung gelegt. Kein Wunder also, dass Konflikte im Alltag häufig auftreten und nicht vermieden werden können. Lernen Sie Konflikte zu lösen im Beruflichen wie im Privaten Umfeld. Werden Sie Ihr eigener Konfliktmanager und lernen Sie aus den Konflikten.

Deeskalation

Verbale Angriffe bis zu tätlichen Übergriffen im öffentlichen Dienst und in Unternehmen, die mit Kundenkontakt zu tun haben, nehmen immer mehr zu. Die Hemmschwelle sinkt immer weiter. Nicht nur bei der Polizei nehmen Übergriffe gegen Beamte zu, auch in den Jobcentern und Sozialämtern sind Übergriffe Realität.

Es gibt kaum eine Berufsgruppe im öffentlichen Dienst, die nicht von Beleidigungen und Angriffen betroffen wäre. Selbst in Klassenzimmern, Krankenhäusern, Bussen, Bahnen und gegenüber Ordnungskräften auf der Straße ist der Ton rauer geworden. Sogar Feuerwehrmänner und Rettungssanitäter werden immer häufiger angegriffen – ausgerechnet die, die kommen, um zu helfen.

In unserem Safe Deeskalationstraining lernen die Beschäftigten, das Anbahnen schwieriger Situationen frühzeitig zu erkennen und die Ursachen von Gewalt zu verstehen. Sie lernen zu Deeskalieren und Maßnahmen zur Eigensicherung zu ergreifen

Resilienz

Was ist Resilienz?
Der Begriff Resilienz steht in der Psychologie zumeist für die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen, Erkrankungen, emotionalen Verletzungen oder Stress bzw. Burnout. Was die betroffenen Mitarbeiter, Führungskräfte und Geschäftsführer gleichermaßen brauchen, um diese Herausforderungen zu meistern, ist die Fähigkeit zur Selbststeuerung und Komplexitätsbewältigung sowie Stressresistenz. Mit anderen Worten: eine Stärkung ihrer Resilienz. Diese Fähigkeit zu innerer Stärke vereint Widerstandskraft mit Flexibilität und unterstützt damit die Veränderungskompetenz eines Menschen. Es lohnt sich, diese zu trainieren. Denn resiliente Mitarbeiter können auf die Anforderungen wechselnder Situationen flexibel reagieren – eine lebenswichtige Fähigkeit, vor allem wenn der äußere und innere Belastungsdruck steigt.

Resilienz entwickeln und stärken mit Hypnose.Für mehr Selbstbewusstsein und Widerstandsfähigkeit im Beruf und Alltag.

Resilienz mit Hypnose
Souverän mit Herausforderungen und Stress umgehen, Widerstandskraft stärken, Krisen meistern, Rückschläge verkraften, auch mal „Nein“ sagen können und schwierige Situationen ohne längere Beeinträchtigungen überstehen. Mit Hypnose als Methode der Resilienzstärkung ,Herausforderungen besser meistern. Sie richtet den Blick in die Zukunft und gibt Ihnen das geistige Rüstzeug, künftige Herausforderungen, Ängste oder Krisen künftig besser zu meistern und Ihre Lebensqualität zu wahren. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Unterbewusstsein, in dem unsere Antriebe und Motivationen, aber auch unsere Hemmnisse und Blockaden verankert sind. Einzel-und Gruppencoaching

Psychologische Beratung 

bezeichnet psychologische Maßnahmen und Tätigkeiten, die der Aufarbeitung und Überwindung von Problemen oder Konflikten dienen. Sie ist eine zentrale Interventionstechnik im Bereich der nichtheilkundlichen Psychologie (beratende Psychologie)

Psychologische Beratung hilft bei Problemen und Krisen der eigenen Person, in Ehe, Partnerschaft und Familie, von Kindern und Jugendlichen, vor, während und nach einer Trennung oder Scheidung, vor, während und nach einer Schwangerschaft, in besonderen Lebenslagen und in akuten Notlagen.

Was ist psychologische Beratung?

Psychologische Beratung hilft Ratsuchenden bei Problemen

  1. –  mit sich selbst,
  2. –  mit dem (Ehe)Partner / der (Ehe)Partnerin
  3. –  in der Familie und Lebensgemeinschaft sowie
  4. –  im sozialen, privaten oder beruflichen Umfeld

    Hypnose-Coaching

    Die Hypnose wird im Coaching sehr vielseitig eingesetzt, um das Fühlen, Denken oder Handeln einer Person zu verändern und zu verbessern. Oft geht es zum Beispiel darum, Ängste abzubauen, soziale Kompetenzen zu entwickeln, neue Fähigkeiten zu erlernen, eigene Stärken zu erkennen und zu nutzen oder das Selbstwertgefühl zu steigern. Ganz grundsätzlich kann ein Hypnose-Coaching sowohl auf beruflicher als auch persönlicher Ebene für mehr Lebenszufriedenheit sorgen. Übrigens können Hypnose-Coaches ihren Klienten auch Methoden der Selbsthypnose beibringen, bei der man sich ohne Hilfe anderer in einen Zustand der völligen Entspannung versetzt.